Facebook Abstinenz Zeit zum nachdenken

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

10 Tage Einzelhaft und Facebook Abstinenz sind vorbei, viel Zeit zum nachdenken, aber auch Gedanken zu vollenden, danke liebe Facebook-Polizei, hab euch auch etwas mitgebracht und nun gebt fein acht

Das größte Schwein im ganzen Land ist nun mal der Facebook Denunziant, nicht wahr Liebe Facebook-Polizei. Meine 10 Tage Einzelhaft, 10 Tage Abstinenz vom  zensierten  Sozialen Netzwerk hab ich nun  genutzt. Aber wofür? Meine Gedanken auf Linientreue zu bringen? Ganz bestimmt nicht!  Ach liebe Facebook-Polizei. ich hab euch auch aus meiner Einzelhaft etwas mitgebracht, und nun gebt fein acht. Nun, liebes  Denunziantentum und liebe Facebook-Polizei. Ich habe mich beschäftigt, aber mit  was werdet ihr euch fragen. Ich will es euch zugleich verraten, aber es wird euch zugleich nicht freuen. Wie  mach ich  der Zensur, im  Sozialen Netzwerk das Leben schwer mein Hauptgedanke. Ihr habt mir genug Zeit   zum nachdenken gegeben.  Ich habe meine verordnete Facebook Abstinenz genutzt, aber für was. Auch ihr sollt die süßen Früchte eures handelns und tuns zuspüren bekommen.

Gedanken sind frei

Auch meine Gedanken die ich nun vollenden durfte, dank meiner 10 tägigen Einzelhaft und Abstinenz die ihr mir aufgezwungen hat mir eine neue  Art ,,meine in der Verfassungs gegebenen  frecnfestgeschriebene  Rechte der  Meinungsfreiheit” neu auf gezeigt .  Wie  kann man dem Denunziantentum und der lieben Facebook-Polizei, eins am besten auswischen? Ganz einfach! Man verschenkt 100 Subdomains die Suchmaschinen optimiert sind  an die kritischen User die immer wieder gesperrt werden. Jede Handlung erzeugt nun mal eine Reaktion, ob es einen passt oder nicht so ist es nun mal im wahren Leben. Was heißt das nun für den immer wieder gesperrten kritischen Facebook  User nie wieder  Einzelhaft und Facebook Abstinenz weil die Beiträge Öffentlich abrufbar sind. Außerdem, werden, sie automatisch auf Twitter ,Google+ und anderen Sozialen Netzwerken  geteilt.  Denkt mal darüber nach was das für die Zensur bedeutet. Kleines Kopfkino gefällig? Wie Frau Anetta Kahane die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung arbeiten muss. Kaum hat, sie einen Beitrag gelöscht schon ist er wieder da. Warum wohl? Weil er Öffentlich abrufbar  und weil er Suchmaschinen optimiert ist.

Ist das kein Anreiz?

Ihr lehnt euch beruhigt und gemütlich in euren Sessel zurück und lasst die Zensur schwitzen, bei ihrer Suche im Misthaufen des links grünen zensierten Sozialen Netzwerkes . Macht das nicht Spaß und wer ist nun Opfer, seiner eignen Dummheit?  Umsonst heißt es nicht, wer anderen eine Grube grabt fällt meistens selbst hinein. Ich will mal lieber meine Schnauze nicht so voll nehmen, sonst bin ich zum Schluss noch der Dumme. Weil ich nur noch von Menschen umgeben bin die sich dem Schicksal des Zensur, geführten Sozialen Netzwerkes ergeben haben. Seit ihr so sadomasochistisch veranlagt? Wer  will am Projekt 100 Subdomains mit arbeiten? Die euch kostenlos 100 Subdomains zur Verfügung stellt , nur  hinsetzen und schreiben müsst ihr noch selbst.

Das können wir euch nicht abnehmen, aber helfen können wir schon, nur um  Frau Anetta Kahane die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung zur Weißglut zu bringen. Das ist unser Beitrag zur Verteidigung der Meinungsfreiheit. Liebe zukünftige Nutzer, bitte bedenkt auch wir distanzieren uns auch von jeglicher Inhalten die laut  Wiederbetätigungsgesetz, verboten sind.

Projekt 100 Subdomains

Was muss ich tun  beim Projekt 100 Subdomains  mit machen zu können? Nur eines den persönlichen Kontakt suchen. Wo und wie? Der Kommentarbereich im  Artikel eine Möglichkeit  oder  im Sozialen Netzwerk. Ach Google gibt dir die Möglichkeit mit uns den Kontakt zusuchen. Wir sind hier unter austria.netzog@gmail.com zuereichen.  Muss es  nur eine Person sein, nein es dürfen auch Gruppen sein die etwas der Welt berichten wollen und können. Was bekommt der Nutzer von uns? Eine vollständige eingerichtete Suchmaschinen optimierte Webseite. Wo sich jetzt jeder  Nutzer nur noch hinsetzen muss und  die Anetta Kahane von  der Amadeu Antonio Stiftung ins schwitzen bringen darf.

Hoch lebe die Meinungsfreiheit die in jeder europäischen Verfassung als Grundrecht und Menschenrecht festgeschrieben ist. Bist du nun dabei beim Projekt 100 Subdomains? Gib unserer Stimme einen Klang im Kampf gegen  Zensur und Denunziantentum. Was bringt das Projekt 100 Subdomains noch, wir bauen uns ein eignen Netzwerk der Alternativen Medien, wo wir die Besucher im eignen Netzwerk zur nächsten gesuchten Information leiten.  Helft mit das der Traum vom eignen Netzwerk der Alternativen Medien war wird!

Wie könnte eine solche Suchmaschinen optimierte Seite heißen ,,Merkel muss weg austria-netz.org”  oder ,,buntlandnews austria-netz.corg”.  Das sind nur kleine Beispiele was man alles kann. Was für Vorteile entstehen noch man kann sie mit Werbung versehen die man wieder einsetzen kann wenn seine eignen Werbeanzeigen in den Sozialen Netzwerk schalten will. Wer sollte solche eine Seite betreiben? Personen die immer wieder der Zensur zum Opfer fallen.

Die Vollstrecker

Mich ärgert gar nicht so die, arme unterwürfige  Facebook-Polizei. Das sind eh nur die armen Schweine die ihre Arbeit tunen müssen. Mich ärgert vielmehr das ganze Denunziantentum, die mir ihre Meinung aufzwingen will.  Zu was,  soll noch ein Soziales Netzwerk gut sein? Wenn, man nicht mehr diskutieren darf, oder eine Frage, jenseits der links-grünen Meinung haben darf? Verkommt nun doch Facebook zur Hure der Macht? Man braucht nur Deutschlandsschandmäuler  der Linksgrünen Politik  anschauen. Bestehend  aus  Steinewerfern, trockne Alkeholiker, Schulabrecher, Hilfsschüler die Lehrer in die Sonderschule schicken wollte an jeden Gerücht ist nun mal ein Fünkchen Wahrheit. Erst wenn dass, jeder akzeptiert muss niemand mehr in die Einzelhaft und in die Facebook Abstinenz.

Netzwerk der Alternativen Medien

Was bringt das Projekt 100 Subdomains noch wir bauen ein Netzwerk der Alternativen Medien wo wir die Besucher im eignen Netzwerk zur nächsten gesuchten Information leiten.  Merkt denn ihr gar nicht , dass wir ganz stramm in die nächste Diktatur gehen“?„Und zwar eine Wohlstandsdiktatur,  betreutes Essen, betreutes Trinken, betreutes Denken.“ Wir erleben mit veränderten Rollen gerade sehr ungute Abschnitte unserer Geschichte wieder, so ab 1923 wir sind aber bereits bei 1932 angelangt, inkl. jetzt wieder drohender Isolation der USA und ihrer Folgen für die Weltpolitik. Wer genau hinsieht, wird noch ganz andere Parallelen finden. Wäret den Anfängen jeder weiß hoffentlich wo unsere  Geschichte uns ab 1932 hingeführt hat. In Hunger, Not, Krieg und Elend. Braucht die Welt solch reinigten Prozess um weiter dahin zu vegetieren?

Könnte auch von Interesse sein

Kommentar zur Bundestagswahl: Deutschland psychisch krank oder sadomasochistisch veranlagt?

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen